Frühlingsrisotto mit Bärlauch

Portionen 2 Personen

Zutaten
  

  • 1 EL Bratöl
  • 1 Stange Lauch oder 2-3 Frühlingszwiebeln
  • 1 kleine Kohlrabi
  • 2 Möhren
  • 10 g Butter
  • 1 EL Olivenöl
  • 1 Schalotte
  • 120 g Arborio-Risotto-Reis
  • 60 ml Weißwein
  • 500 ml Gemüsebrühe
  • 5 Stk getrocknete Tomaten
  • 1/2 Bund Bärlauch
  • 80 g Fetakäse

Zubereitung

  • Den Lauch putzen, waschen und in Ringe schneiden, die Kohlrabi und die Möhren schälen und würfeln. Die Schalotte schälen und fein würfeln.
  • Das Bratöl in einen Topf geben und Lauch, Kohlrabi und Möhren darin bei mittlerer Hitze unter rühren bissfest garen. Das Gemüse aus dem Topf nehmen und beiseite stellen.
  • Olivenöl und Butter in den Topf geben und die Schalotte darin glasig dünsten. Dann den Risotto-Reis zugeben und unter Rühren mit andünsten, etwas salzen. Mit dem Weißwein ablöschen und einkochen lassen.
  • Unter ständigem Rühren nach und nach die Brühe zugeben und den Reis in 15-20 Minuten köcheln, bis er gar und sämig ist.
  • Das Gemüse zu dem Reis geben und mit Kräutersalz und Pfeffer würzen.
  • Den Bärlauch waschen und in feine Streifen schneiden. Den Feta würfeln und die getrockneten Tomaten in Streifen schneiden. Alles unter das Risotto mischen und auf der ausgeschalteten Herdplatte 2-3 Minuten durchziehen lassen.
  • Dann auf Teller verteilen und genießen 🙂