Wirsing-Bohnen-Pfanne mit gebackenen Süßkartoffeln
Portionen
4Personen
Kochzeit
30Minuten
Portionen
4Personen
Kochzeit
30Minuten
Anleitungen
  1. Die weißen Bohnen über Nacht einweichen. Das Einweichwasser weg schütten und die Bohnen in einem Topf mit Salz- oder Brühenwasser in ca. 20 MInuten gar kochen.
  2. Backofen auf 180 Grad vorheizen. Süßkartoffeln schälen, in 1 cm dicke Scheiben schneiden, nebeneinander auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Bratöl bestreichen. Mit Salz, Pfeffer und Rosmarin würzen und für 15 Minuten backen.
  3. Wirsing putzen, vierteln, waschen und den Strunk heraus schneiden. Die Viertel in 0,5cm breite Streifen schneiden. Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln. Restliches Bratöl in eine große Pfanne geben, erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch unter Rühren anschwitzen. Dann den Wirsing zugeben und bei mittlerer Hitze ca. 10 Minuten unter gelegentlichem Umrühren braten.
  4. Aprikosen in Streifen schneiden und zur Wirsingpfanne geben. Bohnen in ein Sieb abgießen und ebenfalls zum Wirsing geben. Den Senf zugeben und alles gut umrühren und mit Kräutersalz, Pfeffer und Gemüsebrühe abschmecken.
  5. Wirsing-Bohnen-Pfanne auf 4 Teller verteilen und die Süßkartoffeln darauf drapieren. Auf Wunsch mit Rosmarin garniert servieren.