Zucchinipuffer mit Kräuterjoghurt
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezepte drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Zucchinipuffer mit Kräuterjoghurt
Stimmen: 0
Bewertung: 0
Sie:
Bitte bewerte das Rezept!
Rezepte drucken
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Portionen Vorbereitung
4 Personen 20 Minuten
Kochzeit
15 Minuten
Zutaten
Für die Zucchinipuffer
Für den Kräuterjoghurt
Portionen: Personen
Einheiten:
Anleitungen
  1. Die Zucchini grob raspeln, mit Salz bestreuen und 10 Minuten auf einem Sieb abtropfen lassen.
  2. In der Zeit für den Kräuterjoghurt die Kräuter waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Den Rahmjoghurt mit dem Olivenöl, den Kräutern und den Gewürzen verrühren und auf Wunsch mit 1 Zehe gepresstem Knoblauch abschmecken.
  3. Die Zucchini ausdrücken und in eine Schüssel geben. Die Kartoffel schälen und raspeln, die Schalotte schälen und fein würfeln. Beides zur Zucchini geben. Das Ei und Mehl ebenfalls zugeben, mit Kräutersalz, Pfeffer, Muskat und Oregano würzen und alles gut vermengen.
  4. In einer Pfanne Rapsöl erhitzen und die Zucchinimasse mit einem Schöpflöffel portionsweise in die Pfanne geben und bei mittlerer Hitze von beiden Seiten ca. 3 Minuten goldbraun braten.
  5. Puffer mit Kräuterjoghurt servieren. Dazu passt Tomatensalat.
Dieses Rezept teilen