Rote-Bete-Möhren-Curry mit Gewürzreis

Portionen 4 Personen

Zutaten
  

Für das Curry

  • 700 g rote Bete
  • 500 g Möhren
  • 1 Stange Lauch
  • 80 g Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 2 EL Bratöl
  • 1 TL Gemüsebrühe
  • 500 ml selbstgemachte Kokosmilch
  • 3 TL Currypulver
  • Kräutersalz, Pfeffer

Für die Kokosmilch

  • 125 g Kokosraspeln
  • 500 ml Wasser

Für den Gewürzreis

  • 250 g Basmatireis
  • 2 EL Bratöl
  • 1 Zimtstange
  • 1 TL gemahlener Kreuzkümmel
  • 1/2 TL Kurkuma
  • 1/4 TL Koriander
  • 50 g geröstete Cashewkerne

Zubereitung

  • Für das Curry die rote Bete und die Möhren schalen und in 1,5cm große Würfel schneiden. Den Lauch putzen und in grobe Ringe schneiden. Die Zwiebeln und den Knoblauch schälen und fein würfeln.
    Öl in einem großen Topf erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch bei mittlerer Hitze darin anbraten. Dann die rote Bete zufügen und ca. 3 Minuten mit anrösten. Das Curry zugeben und kurz mit anschwitzen. Mit der Kokosmilch ablöschen und dann die Brühe und etwas Kräutersalz und Pfeffer zugeben und bei geschlossenem Topf und kleiner Hitze 10 Minuten köcheln lassen.

Kokosmilch selbst machen

  • Das Wasser mit den Kokosraspeln kurz aufkochen und dann 15 Minuten quellen lassen. Alles ca. 10 Minuten gut durchpürieren (mit dem Stabmixer oder einem Standmixer). Dann das Ganze durch ein Passiertuch oder einen Nussmilchbeutel abpassieren und wie oben beschrieben zum Gemüse geben.
    Die Kokosmilch hält sich auch ein paar Tage im Kühlschrank.

Für den Gewürzreis

  • Den Basmatireis unter fließendem Wasser abbrausen.
    Das Öl in einen Topf geben und die Zimtstange und den Basmatireis zugeben und unter Rühren 1 Minute rundherum bei mittlerer Hitze anschwitzen. 500 ml Wasser, und die restlichen Gewürze zugeben und bei geschlossenem Topf und niedriger Hitze in 15 Minuten gar kochen.
  • Nun für das Curry die Möhren zum Curry geben und weitere 10 Minuten köcheln lassen. Curry abschmecken, die Zimtstange aus dem Reis entfernen und diesen mit dem Curry auf 4 Teller anrichten. Mit den gerösteten Cashewkernen bestreut servieren. Guten Appetit:-)