Go Back

Grünkernbraten mit Apfelrotkohl

Vorbereitungszeit 30 Min.
Zubereitungszeit 1 Std.
Portionen 4

Zutaten
  

Für den Braten

  • 400 g feiner Grünkernschrot
  • 800 ml Gemüsebrühe
  • 1 Ei
  • 50 g gemahlene Haselnüsse
  • 1 Möhre fein geraspelt
  • 1 Stange Lauch in Ringe geschnitten
  • 2 EL Rapsöl

Für den Apfel-Rotkohl

  • 2 EL Rapsöl
  • 2 große rote Zwiebeln gewürfelt
  • 1 mittelgroßer Rotkohl fein geschnitten
  • 4 Boskoop- Äpfel mit Schale, gewürfelt

Für die Soße

  • 2 EL Rapsöl
  • 2 rote Zwiebeln gewürfelt
  • 1 große Möhre in Stücke geschnitten
  • 1 Stange Lauch in Ringe geschnitten
  • 4 Tomaten
  • 1 Schuss Rotwein
  • 400 ml Gemüsebrühe

Zubereitung

  • Die Gemüsebrühe zum Kochen bringen, den Grünkernschrot unter Rühren einstreuen und bei geringer Hitze 10 Minuten weiter köcheln lassen. Das Gemüse unterrühren und weitere 30 Minuten auf dem ausgeschalteten Herd quellen lassen. Mit Kräutersalz, Oregano und Paprika würzen, das Ei und die gemahlenen Haselnüsse unterkneten und die Masse zu einem Brot formen. Mit Rapsöl einpinseln und im Backofen bei 180°C 30 Minuten garen lassen.
  • Während der Quellzeit 2 Zwiebeln im großen Topf in Rapsöl anrösten. Dann den Rotkohl zugeben und mitrösten. Mit etwas Wasser ablöschen, mit Gemüsebrühe, Salz und Pfeffer würzen. 1 Lorbeerblatt mit 2 Nelken auf einer Zwiebel oder einem Apfel fest stecken und mit den Äpfeln zum Rotkohl geben. Unter gelegentlichem Rühren bei kleiner Hitze mind. 1 h gut durchköcheln lassen. Zum Schluss etwas Apfelessig zugeben und abschmecken.
  • Für die Soße die Zwiebeln im Rapsöl gut anrösten. Dann Lauch und Möhre zugeben und mitrösten. Mit einem Schuss Rotwein ablöschen und die gewürfelten Tomaten zugeben. Die Soße mit Salz, Pfeffer, Paprika und Thymian würzen und ebenfalls 1 h köcheln lassen. Wenn die Soße zu fest wird, mit Gemüsebrühe auffüllen. Pürieren und evtl. mit Tomatenmark abbinden.
  • Den Braten aus dem Ofen nehmen und 5 Minuten ruhen lassen. Dann in Scheiben schneiden und mit dem Rotkohl und der Soße auf einem Teller anrichten.
  • Dazu passen: Kartoffelklöße, Röstkartoffeln oder Kartoffelpüree.