Go Back

Blumenkohl-Kartoffel-Curry mit Kichererbsen

Vorbereitungszeit 40 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Portionen 4

Zutaten
  

  • 1 Stk. Ingwer walnussgroß
  • 2 rote Zwiebeln
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 600 g Blumenkohl
  • 500 g Kartoffeln mehlig kochend
  • 2 EL Kokosöl
  • je 1/2 TL Koriander und Kurkuma
  • 1 EL Garam Marsala oder Harissa
  • 400 g Tomatenpassata
  • 50 g Cashewkerne
  • 1 Bund glatte Petersilie
  • 100 g getrocknete Kichererbsen
  • 1 TL Salz
  • Rahmjoghurt oder Tzatziki

Zubereitung

  • Die getrockneten Kichererbsen über Nacht einweichen. Dann in Salz- oder Brühenwasser in gut 30 Minuten gar kochen.
  • Ingwer, Zwiebeln und Knoblauch schälen und fein würfeln.Blumenkohl putzen, in Röschen teilen und waschen. Kartoffeln schälen und in 1-2 cm große Würfel schneiden.
  • Kokosöl in einem Topf erhitzen, Zwiebeln, Knoblauch und Ingwer darin in 2 Minuten bei mittlerer Hitze anschwitzen. Blumenkohl und Kartoffeln zugeben und weitere 2 Minuten mit anbraten. Gewürze zufügen, mit Passata und 350 ml Wasser ablöschen, gut durchrühren und in ca. 20 Minuten bei mittlerer Hitze und geschlossenem Topf gar köcheln lassen.
  • Cashewkerne grob hacken und in einer Pfanne ohne Fett hellbraun rösten.Petersilie waschen und in feine Streifen schneiden.
  • Kichererbsen zum Curry geben und ein paar Minuten mit köchlen lassen. Mit Salz abschmecken.Curry auf 4 Teller verteilen, mit Cashewkernen und Petersilie bestreut servieren. Dazu passt 1-2 EL Rahmjoghurt oder Tsatsiki sehr gut!