Kürbisgnocchi mit Schafskäse-Sauce

Portionen 2

Zutaten
  

  • 350 g Hokkaidokürbis (ohne Kerne)
  • 1 Eigelb oder ein kleines Ei
  • 150 g Weizenmehl
  • Salz, Muskat, Curry

Für die Schafskäse-Sauce

  • 2 EL Raps- oder Sonnenblumenöl
  • 1 Schalotte
  • 1 Zehe Knoblauch
  • 2 EL weißer Balsamessig
  • je 1 gelbe und rote Paprika
  • 100 g Schafskäse
  • 150 ml Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • Kräutersalz, Pfeffer, Kräuter der Provence
  • 1 Handvoll Rucola

Zubereitung

  • Für die Gnocchi den Kürbis waschen, von den Kernen befreien und in grobe Stücke teilen. 350 g Kürbis abwiegen und in kochendem Salzwasser bei mittlerer Hitze in ca. 15 Minuten garkochen. Kochwasser abgießen, den Kürbis in eine Schüssel geben und 5 Minuten auskühlen lassen.
    Dann den Kürbis mit einem Kartoffelstampfer klein stampfen, bis keine groben Stücke mehr vorhanden sind. Das Eigelb, das Mehl, 1/4 TL Salz und etwas Muskat zugeben und mit einer Gabel zu einem glatten Teig rühren. Der Teig muss so fest sein, dass man ihn auf einer Arbeitsfläche rollen kann. Daher soviel Mehl zugeben, bis der Teig eine weiche, aber formbare Konsistenz hat.
  • Den Teig auf einer gut mit Mehl bestäubten Arbeitsfläche zu einer 3 cm dicken Rolle formen. Mit dem Messer ca. 1 cm dicke Scheiben abschneiden und diese mit den Händen zu Gnocchi formen. Diese nebeneinander auf ein Küchenbrett legen. Mit einer Gabel können die Gnocchis noch verziert werden, indem die Gabel leicht auf die Gnocchis gedrückt wird. So erhalten die Gnocchis Rillen auf der Oberseite.
  • Reichlich Salzwasser zum Kochen bringen und die Gnocchis darin garziehen lassen. Dabei sollte das Wasser nicht mehr kochen, sondern nur noch leicht sieden.
    Die Gnocchis mit der Schaumkelle aus dem Wasser nehmen, sobald sie an die Oberfläche gestiegen sind, und in einem Sieb abtropfen lassen.

Für die Schafskäse-Sauce

  • Die Paprika waschen, halbieren, die Kerne heraus nehmen und die halben Paprika auf ein Backblech mit der offenen Seite nach unten setzen. Die Paprika im Backofen so lange bei ca. 180 Grad grillen, bis die Haut dunkle Blasen bildet. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Paprika mit einem feuchten Tuch bedeckt abkühlen lassen. Dann die Haut von der Paprika abziehen und die Paprika in mittelgroße Würfel schneiden.
  • Die Schalotten und die Knoblauchzehe schälen und fein würfeln. Den Schafskäse ebenfalls mittelgroß würfeln.
  • Das Öl in einen Topf geben und die Schalotten darin unter Wenden goldgelb anrösten. Dann den Knoblauch zugeben und 1 weitere Minute unter Rühren anrösten. Mit dem Balsamessig ablöschen. Dann Gemüsebrühe zugeben. Kurz aufkochen und dann den Schafskäse und die Paprika in die Sauce geben. Bei mittlerer Hitze köcheln lassen, sodass sich der Schafskäse etwas auflösen kann. Sahne zugeben und mit Kräutersalz, Pfeffer und einer Prise Kräuter der Provence abschmecken. Zum Schluss den in grobe Streifen geschnittenen Rucola unterrühren.
  • Gnocchis auf zwei Teller verteilen und die Schafskäse-Sauce darüber geben.
    Guten Appetit:-)
  • Tipp: wer es etwas knackiger mag brät die Gnocchis nach dem Garen nochmal in wenig Öl in einer Pfanne an.